WILLKOMMEN BEI DER EVANGELISCH-LUTHERISCHEN KIRCHE IN NAMIBIA

WILLKOMMEN BEI DER

Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia

Evangelisch-Lutherische
Kirche in Namibia

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Gemeinde Küste

Gegenseitige Rücksichtnahme in Coronazeiten in den Küstengemeinden

                                                                                                                                                                             

                                                                                                                          18. März 2020

Liebe Gemeinden,

liebe Schwestern und Brüder,

in den letzten Wochen wurden wir alle durch weltweite Nachrichten aufgeschreckt und verunsichert. Und nun ist der Coronavirus auch in Namibia angekommen. Mit Psalm 91 suchen wir Zuflucht bei Gott, dass wir nicht verzagen vor der Pandemie. Zugleich wird uns bewusst, dass Gott uns die Aufgabe gegeben hat, uns gegenseitig zu schützen.

Als Gemeinden haben wir eine Verantwortung für unsere Mitglieder, insbesondere für diejenigen, die zu den Risikogruppen der Covid-19 Lungenkrankheit gehören. Dazu zählen immungeschwächte Menschen durch HIV/AIDS oder Chemotherapie sowie ältere Menschen. Auch gehören Menschen mit anderen Vorerkrankungen wie Herzkreislaufstörungen, Diabetes oder Asthma dazu. Diese und weitere Risikogruppen gilt es besonders zu schützen.

Darüber hinaus ist nun von Seiten der Regierung geboten, dass Jede und Jeder alles dafür tut, damit sich das Coronavirus unbedingt langsamer ausbreitet. Das ist deshalb wichtig, damit unser Gesundheitssystem in der Behandlung derjenigen, die die Hilfe am Nötigsten haben, nicht überlastet wird. Wir denken dabei an die Kapazitäten der Krankenhäuser und ärztlichen Praxen, an die Anzahl medizinischer Geräte, medizinisches Personal, Medikamente und Schutzkleidung. Die Maßnahmen der Regierung unterstützen wir voll und ganz. Dazu ist es notwendig, dass Menschen räumlich voneinander Abstand halten, sich nicht berühren oder anhusten.

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen daher mitteilen, dass ab sofort keine gemeindlichen Veranstaltungen mehr stattfinden.

Das betrifft unter anderem alle Gottesdienste, Altersheimandachten, Bibelstunden und alle Veranstaltungen der Kinder und Jugend. Auch die Kirchenführung und der Besuchsdienst werden vorläufig gestoppt.

Diese Regelung soll zumindest bis einschließlich 13. April 2020 gelten.

                                                     

Frau Louw ist vorerst zu den gewohnten Zeiten im Gemeindebüro für Sie erreichbar. Pastor Tietz, Pastorin Kaiser und Diakon Stammwitz sind für Sie, Ihre Fragen und Sorgen jederzeit ansprechbar. Wir bitten Sie allerdings, zuerst telefonisch oder per Mail Kontakt aufzunehmen.

Die Pastoren können jederzeit zu Sterbefällen gerufen werden.

  • Pastor Tietz:             081 2403221          
  • Pastorin Kaiser:        081 2455832         
  • Diakon Stammwitz:   081 6422485          
  • Gemeindebüro:         064 402635           

Wir Christen bleiben trotz allem weiterhin als Gemeinde miteinander unterwegs und im Glauben verbunden. Diesen unseren Glauben an den Herrn der Welt wollen wir gerade in Zeiten der Not zum Ausdruck bringen, und aus ihm wollen wir Kraft schöpfen. Die Haupt- und Ehrenamtlichen erarbeiten derzeit alternative Formen des gottesdienstlichen Lebens. Einige Möglichkeiten möchten wir Ihnen hiermit bereits aufzeigen:

  • Wir verweisen auf die Radioandachten und -predigten des NBC, auf Kanaal 7 und auf den Evangeliumsrundfunk. Manche können Fernsehgottesdienste sehen und Nachbarn dazu einladen.
  • Zeit für das stille Gebet gibt es auch weiterhin in den Kirchen. Dazu kann der Schlüssel z.B. in Swakopmund zu Bürozeiten abgeholt werden.
  • Am Sonntag läuten wir die Glocken zum Zeichen an alle in Hörweite, dass Gottes Stimme uns zu Glaube, Hoffnung und Liebe ruft. Sie sind eingeladen, von Zuhause in das Vaterunser einzustimmen.
  • Sollten Sie dringende Hilfe beim Einkaufen oder anderen Erledigungen benötigen, so teilen Sie uns dies mit. Wir sind als Gemeinde füreinander da! Freiwillige dürfen sich im Gemeindebüro melden.

Wir stimmen schließlich in das weltweite Gebet um Gottes Hilfe mit allen Kirchen ein und erinnern uns : „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Timotheus 1,7)

Mit herzlichem Gruß

Pastor Klaus-Peter Tietz

Pastorin Nele Kaiser

Kerzengebete in Swakopmund und Walvis Bay
Predigt von Bischof Brand am 19.03.2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.elcin-gelc.org/

Nächste Ereignisse in der Gemeinde Swakopmund

There are no up-coming events

Kalender Küste

Juli   2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31